Montag, 24. Oktober 2016

Oktobersitzung des Bau- und Planungsausschusses – Kurzfassung anhand des veröffentlichten Protokolls

Die Sitzung fand am 18.10.2016 statt. Da Kisdorf direkt urlaubsbedingt nicht anwesend war, erfolgt eine Zusammenfassung der Sitzung auf Basis des auf www.kisdorf.de veröffentlichten Protokolls.

B-Plan Nr. 30 „Henstedter Straße/ Burgkamp“ – weiterhin keine Beschlussempfehlung

Hintergründe: (1) (2) (3)

Da der Sachbearbeiter im Kreis Segeberg nicht verfügbar war, liegt noch keine Beschlussempfehlung vor.

Im Zusammenhang mit dem B-Plan lassen folgende weitere Informationen aufhorchen:
- Der Kreis verdächtigt ein Nachbarunternehmen der Bodenverunreinigung. Eventuell werden Proben entnommen und ein Bodengutachten erstellt
- ein Anwohner des Burgkamps fragt nach der Stellungnahme zu den Einsprüchen in Bezug um den B-Plan (inhaltlich: Baufenster und Carport-Grenze). Diese liegt dem Ausschuss noch nicht vor.


Der Bau- und Planungsausschuss empfiehlt der Gemeindevertretung einstimmig den Entwurfs- und Auslegungsbeschluss zur 1. Änderung des Bebauungsplans Nr. 4 „Köhlertwiete“ zu fassen.

Zum Hintergrund: hier nachlesbar

Erdkabel-Infomarkt der TenneT findet am 03.11.2016 in der Zeit von 14.00 – 19.00 Uhr im Margarethenhoff statt.

Deutsche Glasfaser überprüft seine Kostenrechnung. Nach derzeitigen Stand scheint die Erschließung des Kisdorferwohld bei der vorliegenden Kostenkostellation wohl nicht realisierbar. „Es wird eine Gesamtlösung angestrebt“. 

Die Anfrage eines Kisdorfer Bürgers, der Landflächen in Bauland umgewandelt sehen möchte und die schon einmal abschlägig mit dem Wortlaut „kein Handlungsbedarf“ beschieden wurde, liegt erneut vor. Die …“Antwort vom Amt muss nochmals geprüft werden“.

Teilabnahme der Erschließung des Baugebietes „Spuntkissen III“ ist erfolgt.